Hundequälerei: 12 Monate Haftstrafe und £800 Geldstrafe

Hundequälerei: 12 Monate Haftstrafe und £800 Geldstrafe

Einem Mann, der wiederholt seinen Hund geschlagen hat, wurde wegen Tierquälerei mit 12-monatige Haftstrafe verurrteilt.

Kieran Huelin, 36, schlug im Juni in seinem Haus in Bolton auf den Staffordshire-Bullterrier ein und schleuderte ihn.

Die RSPCA untersuchte Huelins Hauses, nachdem sie einen Anruf vom Unbekannt erhalten haben. In dem Video schlug Huelin das Tier mehrmals, während es auf einem Stuhl lag. Huelin aus Halliwell, Bolton, wurde fünf Jahre lang die Haltung von Hunden untersagt und verurteilte ihn, mit einem Opferzuschlag mit £800 an das Bolton ,,Magistrates Court“ zu zahlen.

Die Höchststrafe nach dem Gesetz beträgt sechs Monate Gefängnis, obwohl dies aufgrund der wiederbelebten Gesetzgebung, die jetzt durch das Parlament geht, auf fünf Jahre ansteigen soll.

„Rosie ist im wirklichen Leben eine liebenswerte und hüpfende Hündin, aber in diesem Filmmaterial ist sie genau das Gegenteil.“

Quelle: https://www.independent.co.uk/

einfachhunferschön

Related Posts

Hitzewelle: Alles was Sie brauchen, um Ihre Haustiere kühl zu haten

Hitzewelle: Alles was Sie brauchen, um Ihre Haustiere kühl zu haten

Einhornwelpen könnte wirklich ein parasitärer Zwilling sein?

Einhornwelpen könnte wirklich ein parasitärer Zwilling sein?

Australian Shepherd: Rasseprofil, Tipps &…

Australian Shepherd: Rasseprofil, Tipps &…

Hunde heilen schwere Krankheiten

Hunde heilen schwere Krankheiten

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.